Beratungsstelle
Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat
Zufluchtstätte
Porto Amal
Gewaltschutz bei Behinderung
Mädchenwohnen Linah
Hilfe nach Flucht
Betreutes Wohnen
Mädchenwohnen Hannah
Link zur Seite Onlineberatung
Das Foto zeigt zwei Mädchen. Das Mädchen im Hintergrund schaut an der Kamera vorbei. Sie hat ihre Hand auf der Schulter des Mädchens im Vordergrund, das  freundlich in die Kamera guckt.

 

Du kannst dich an Linah wenden, wenn

  • du zwischen 16 und 21 Jahre alt bist.
  • du Unterstützung bei dem Aufbau eines sozialen Netzwerkes benötigst.
  • du Unterstützung bei der Entwicklung einer tragfähigen Lebensperspektive brauchst.
  • du den Umgang mit Geld lernen möchtest.
  • du an eine eigenverantwortliche, selbstbestimmte Lebensweise herangeführt werden möchtest.
  • du stundenweise alleine wohnen kannst und in der Lage bist, dich in Notfällen telefonisch mit einer Rufbereitschaft in Verbindung zu setzen.
  • du dich in einer schwierigen Lebenslage befindest.
  • du seelische, körperliche und/oder sexualisierte Gewalt erlebt hast.
  • du minderjährig unbegleitet geflüchtet bist und nach dem Clearing weiterhin Betreuung benötigst.
  • du von Zwangsheirat bedroht oder betroffen bist.

 

Was ist das Mädchenwohnen "Linah"?

  • Das Mädchenwohnen „Linah“ ist ein intensives Verselbständigungsangebot für Mädchen und junge Frauen zwischen 16 und 21 Jahren.
  • „Linah“ bietet in einem Haus in Bielefeld Wohnmöglichkeiten für insgesamt 9 Mädchen und junge Frauen. Die Wohneinheiten teilen sich in ein 1er-Appartement, zwei 2er-Appartements und ein 4er-Appartement. Alle Appartements verfügen über eine eigene Küche und ein eigenes Bad. Das 4er-Appartement und eines der 2er-Appartements verfügen zusätzlich über ein Wohnzimmer als Gemeinschaftsraum.
  • Zusätzlich zu den Appartements bietet „Linah“ im Erdgeschoss mit dem „lebendigen Wohnzimmer“, einen Gemeinschaftsraum, in dem alle Mädchen und jungen Frauen des Hauses an Freizeitaktionen teilnehmen können. Das „lebendige Wohnzimmer“ verfügt außerdem über eine Küche zum gemeinsamen Kochen und geselligen Beisammensein.
  • Täglich ist eine hauptamtliche Mitarbeiterin im Haus und betreut die Bewohnerinnen über aufsuchende Sozialarbeit in den Appartements oder in dem Büro, welches sich ebenfalls im Haus befindet.
  • Jedes Mädchen/jede junge Frau hat zusätzlich eine feste Ansprechpartnerin, mit der sie regelmäßig Einzelgespräche führt, um Probleme zu besprechen, Aufgaben zu strukturieren, Termine zu planen, usw.
  • Nachts befindet sich eine Mitarbeiterin als Ansprechpartnerin im Haus.
  • Tagsüber gibt es Zeiten, zu denen keine Mitarbeiterin im Haus ist, aber die Möglichkeit besteht, in Notfällen eine Rufbereitschaft zu kontaktieren.

 

Was du noch wissen solltest:

  • Wir begleiten und unterstützen dich bei allen wichtigen Themen.
  • Wir unternehmen nichts, wovon du nichts weißt.
  • Bei uns wohnen Mädchen/junge Frauen, die aus unterschiedlichen Kulturen und Herkunftsländern kommen.
  • Eine Aufnahme bei „Linah“ kann nur in Absprache mit dem für dich zuständigen Jugendamt erfolgen.

 

Mädchenhaus Bielefeld | Logo | Linah


0521.91 45 97 75
linah@maedchenhaus-bielefeld.de

  0521 - 17 88 13