Das Mädchenhaus Bielefeld. e.V. berät und unterstützt Mädchen und junge Frauen, die sich in einer schwierigen oder bedrohlichen Lebenslage befinden. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Unterstützung von Mädchen und jungen Frauen, die sexualisierte, körperliche und seelische Gewalt erlebt haben.

ONE BILLION RISING

“ONE BILLION RISING” BIELEFELD

WELTWEITER AKTIONSTAG GEGEN GEWALT AN FRAUEN UND MÄDCHEN

AM 14. FEBRUAR 2017 UM 17:00 UHR AUF DEM ALTEN MARKT IN BIELEFELD

Bielefelderinnen und Bielefelder werden tanzend ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen fordern. Der Alte Markt in Bielefeld wird einer von vielen tausend Orten auf der Welt sein, wo sich zeitgleich Menschen aller Nationen und Geschlechter versammeln, um gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für Gerechtigkeit einzustehen.

Im Mittelpunkt wird wieder DER GEMEINSAME TANZ zur Hymne des One Billion Rising stehen: https://www.youtube.com/watch?v=mRU1xmBwUeA

Kommentare deaktiviert

Tolle Idee – Pfandbonspende

“Einfach mal gerade beim Einkaufen für das Mädchenhaus spenden” – Pfandbonspende

Vor mehr als zwei Jahren hat Bijan Riazi eine Pfandspendenaktion für die “Aktion Zuflucht” ins Leben gerufen! Die Idee: direkt in der Nähe von Leergutautomaten wird eine Sammelbox platziert, in die die Kund_innen ihren Leergut-Pfandbon einwerfen können. Die Box wird regelmäßig geleert und der Erlös an unseren Förderverein überwiesen. Wir danken Bijan Riazi für sein tolles Engagemet und natürlich auch den beteiligten Märkten – “Rewe Markt” und “denns Biomarkt” (beide Nordparkcenter).

Kommentare deaktiviert

Mädchen sicher inklusiv

Vor einem Jahr ist unser Projekt „Mädchen sicher inklusiv“ mit den geplanten ‘Angebotsformaten’ zu Gewaltprävention und Gewaltschutz für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung an den Start gegangen!
Seitdem wird online und offline informiert, sensibilisiert, beraten und weitervermittelt, Empowerment-Workshops konzipiert, durchgeführt und ausgewertet, Kontakte geknüpft und vernetzt!
Wir gratulieren und danken den Kolleginnen und UnterstützerInnen!

Seit heute ist auch ein Video in Deutscher Gebärdensprache über unser Angebot auf der Projektwebseite - http://www.mädchensicherinklusiv-nrw.de/gebaerdensprache.html :-):-):-)

Kommentare deaktiviert

App für geflüchtete Mädchen und Frauen

Bundesweit einzigartige App „RefuShe“ unterstützt geflüchtete Mädchen und Frauen und bietet Hilfe bei Gewalt.

Mit einer in Deutschland einzigartigen App verstärkt Nordrhein-Westfalen sein Engagement für geflüchtete Mädchen und Frauen: „RefuShe“ bietet leicht verständliche Informationen unter anderem über Lebensweise und Gesellschaft in Deutschland, Grundwerte wie Gleichstellung und Selbstbestimmung sowie Hilfeangebote für Frauen, die grundsätzlich für alle Zugewanderten nützlich sein können.

Auch das Mädchenhaus Bielefeld e.V. ist mit seinen Angeboten auf dieser App zu finden!

Infos zur App (deutsch-arabisch)

Infos zur App (deutsch-englisch)

Kommentare deaktiviert

Zwei Schulen sammeln Spenden für das Mädchenhaus

Schülervertretungen organisieren Spendenaktionen für das Mädchenhaus!

Zum Ende des Jahres haben zwei Schulen dem Mädchenhaus Bielefeld e.V. Spenden übergeben. Bei beiden Schulen hatte die SV die Schülerinnen und Schüler, sowie deren Eltern, aufgerufen für das Mädchenhaus zu spenden. Die Schülervertretung des Daltongymnasiums in Alsdorf (bei Köln) hatte das Mädchenhaus für einen Sponsorenlauf ausgewählt.  Und auch die Schülervertretung des Gymnasiums am Waldhof hat in der Weihnachtszeit die Schüler_innen und deren Eltern zu Spenden aufgerufen. Beide Aktionen waren sehr erfolgreich und wir möchten uns ganz herzlich für das tolle Engagement bedanken!!!!

 

 

Kommentare deaktiviert

Mädchenhaus Bielefeld e.V.

Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt haben und freuen uns auch weiterhin auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Wir wünschen Ihnen und Euch ein schönes Weihnachtsfest und im Jahr 2017 viel Glück, Gesundheit und Freude!

 

 

Kommentare deaktiviert

Neue Westfälische “Paket mit Herz”

Danke auch an die vielen NW-Paket mit Herz-Schenker_innen 
und auch ein Dankeschön an die Spenderin der vielen liebevoll genähten Kulturtaschen und Schals!

Kommentare deaktiviert

“Ein kleines Stück Freude zu Weihnachten”

“Ein kleines Stück Freude zu Weihnachten”

In den vergangenen Tagen haben uns viele Päckchen für unsere Mädchen erreicht! Zum Beispiel von unserer Unterstützerin, Tine Erfling. Sie hat ihren Freundeskreis angeschrieben  und gefragt, ob sie Mädchen, die vom Mädchenhaus unterstützt werden, Wünsche zu Weihnachten erfüllen wollen. 20 Freundinnen haben sich gemeldet :-)  Alleine die Mädchen zu fragen, was sie sich wünschen, war auch für die Mitarbeiterinnen schon eine große Freude. Dann brachte Tine Erfling viele liebevoll verpackte Päckchen zu uns, die nun an die Mädchen der Beratungsstellen verteilt wurden oder in unseren stationären Angeboten unter dem Weihnachtsbaum liegen werden! Wir danken ganz herzlich für diese tolle Aktion, die neben dem Wert der Geschenke, vielleicht auch einen weiteren Wert für die Mädchen haben wird, wie zum Beispiel in Zeiten, in denen es ihnen nicht gut geht, unterstützt und gesehen zu werden.

Kommentare deaktiviert

frau tv vom 15. Dezember 2016

Gestern bei frau tv: Birgit Hoffmann, Geschäftsführerin des Mädchenhauses Bielefeld e.V., berichtet von den Erfahrungen mit minderjährig verheirateten und geflüchteten Mädchen und bezieht Stellung. Hier geht es zum Mitschnitt der Sendung vom 15.12.2016:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/frau-tv/video-tradition-oder-skandal-fruehehen-und-die-gesetzgebung-in-deutschland-100.html

https://www.youtube.com/watch?v=RrzmA45NyPg

Kommentare deaktiviert

Nein heißt Nein-Kampagne

zur größeren Ansicht – bitte Flyer Anklicken

In den nächsten Tagen werden alle weiterführenden Schulen in Bielefeld von der Beratungsstelle des Mädchenhauses Bielefeld e.V. Post bekommen. Diese Post beinhaltet ein speziell an die Schülerinnen und Schüler gerichtetes Schreiben zur Nein-heißt-Nein- Reform des Sexualstrafrechtes, welches in seiner neuen Fassung seit dem  10.11.16 gültig ist , sowie die entsprechenden Poster und Aufkleber.

Wir möchten  das Thema sexualisierte Grenzüberschreitung in die Öffentlichkeit bringen. Gerade jugendliche Mädchen und Jungen möchten wir ermutigen, sich Unterstützung  bei erfolgter Grenzüberschreitung zu holen.

Außerdem würden wir uns freuen, wenn dem Thema Grenzen von sich und anderen im Miteinander, präventiv Respekt und Achtung zu geben in den Schulen Raum findet.

Wir unterstützen dabei gerne und stehen für Fragen zur Verfügung!

Kommentare deaktiviert