Beratungsstelle
Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat
Zufluchtstätte
Porto Amal
Gewaltschutz bei Behinderung
Mädchenwohnen Linah
Hilfe nach Flucht
Betreutes Wohnen
Mädchenwohnen Hannah
Mädchenwohnen Hedda
Link zur Seite Onlineberatung
Das Foto zeigt eine junge Frau, die ihren Handrücken vor ihr Gesicht hält und zu Boden schaut. Sie wirkt niedergeschlagen.

Was ist Gewalt? Und welche Folgen kann sie haben?

Gewalt hat viele Gesichter

Gewalt ist alles, womit jemand versucht, einen anderen Menschen zu schädigen oder stark einzuschränken: Das kann psychisch (z.B. durch Beleidigen oder Einschüchtern), körperlich (z.B. durch Schlagen) oder sexualisiert (z.B. durch Vergewaltigung) geschehen.

Darüber hinaus gibt es noch weitere spezifische Gewaltformen, wie z.B. Mobbing, Stalking, Zwangsverheiratung, Vorgetäuschte Liebe, Diskriminierung, Rassismus oder Vernachlässigung.

Oft sind Mädchen und Frauen von unterschiedlichen Gewaltformen gleichzeitig betroffen.

Mittlerweile ist bekannt, dass Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigungen besonders häufig von Gewalt betroffen sind (siehe www.maedchensicherinklusiv.de).

Sexualisierte Gewalt

Mit sexualisierter Gewalt sind Mädchen und junge Frauen leider häufig konfrontiert – auch durch Gleichaltrige. Das können ungewollte Berührungen (z.B. an Busen oder Po) sein, das Mädchen und junge Frauen gezwungen werden, an einem Erwachsenen sexuelle Handlungen vorzunehmen, gedrängt zu werden, pornografische Bilder oder Videos anzuschauen. Manchmal spielen auch K.O.-Tropfen eine Rolle.

Bei sexualisierter Gewalt – wie bei anderen Formen von Gewalt – geht es um Gewalt und Machtausübung.

Häufig machen Mädchen auch Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt im Internet: Viele Mädchen werden bei Snapchat, TikTok oder Instagram sexuell angemacht oder belästigt, z.B. durch unangenehme Kommentare oder das Zusenden von sogenannten „dick pics“. Auch das ist eine Form von sexualisierter Gewalt, in dem Fall ohne Körperkontakt!

Niemand hat das Recht, dich gegen deinen Willen intim anzufassen, zu Sex zu zwingen oder dich mit sexuellen Bildern zu belästigen, etc.! Du hast immer und überall das Recht, dich dagegen zu wehren!

Nein heisst Nein!

Mehr über die Formen sexualisierter Gewalt sowie über alle anderen Formen von Gewalt, die unten aufgeführt sind und was du tun kannst, erfährst du in unseren ausführlichen Texten dazu. Wenn du sie (oder einen davon) liest, nimm‘ dir bitte Zeit und Ruhe dafür, damit du auf die Inhalte vorbereitet bist, besonders dann, wenn du selbst betroffen bist.

Wenn du von Gewalt betroffen bist, zögere nicht, dir Hilfe zu holen. Was auch immer dir passiert ist, wir unterstützen dich und sind für dich da!

 

Mädchenhaus Bielefeld | Logo | Beratungsstelle

 

0521 173016
Renteistraße 14 | 33602 Bielefeld

 

  0521 - 17 88 13