Beratungsstelle
Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat
Zufluchtstätte
Porto Amal
Gewaltschutz bei Behinderung
Mädchenwohnen Linah
Hilfe nach Flucht
Betreutes Wohnen
Mädchenwohnen Hannah
Mädchenwohnen Hedda
Link zur Seite Onlineberatung
Eine Gruppe gut gelaunter Mädchen, zwei von ihnen pusten Seifenblasen

Spende durch Internationales Kochbuch

Durch den Verkauf von einem internationalen Kochbuch kam eine Summe von 974,00€ zusammen, die die Steinhagener Gleichstellungsstelle dem Mädchenhaus spendete. Die Idee für das Buch entstand beim internationalen Frauenfrühstück, zu dem die Gleichstellungsstelle einmal im Jahr einlädt und realisiert wurde das Projekt von der Gleichstellungsbeauftragten Bettina Ruks zusammen mit Antje Obelode und Sylke Mescher.

Wir bedanken uns recht herzlich für die großartige Unterstützung!

 

Artikel Westfalen-Blatt | 08.02.2019

974 Euro für Mädchen in Not

Spende aus dem Verkauf des Internationalen Kochbuchs

974 Euro hat der Verkauf des kürzlich in Steinhagen herausgebrachten internationalen Kochbuchs eingebracht. Diese Summe kommt jetzt in Not geratenen Mädchen zugute.
Hintergrund: Nach den seit 2005-jährlichen Treffen des internationalen Frauenfrühstücks in Steinhagen war 2017 die Idee zu der mehr als 50 Rezepte umfassenden Sammlung "Die Welt im Kochbuch" entstanden. Denn bei jedem Treffen tischen mehr als 100 Frauen zahlreicher Nationalitäten ihre landestypischen Leckereien im Dietrich-Bonhoeffer-Haus auf - das nächste Mal am 2. März. Steinhagens Gleichstellungsbeauftrage Bettina Ruks und die Steinhagenerinnen Sylke Mescher und Antje Obelode fanden Sponsoren, mit deren Hilfe das Buch kurz vor dem Weihnachtsmarkt fertiggestellt wurde. Das fand reißenden Absatz: "Die 200 Exemplare sind so gut wie ausverkauft, nur eine kleine Restmenge kann man noch bei mir in der Gleichstellungsstelle erwerben", sagt Bettina Ruks. Und wer nun nach den Rezepten so leckere Dinge wie Baklava nach syrischem Rezept, Empanadillas aus Spanien oder westfälischen Pickert kredenzt, sorgt nicht nur für ganz besondere Gaumenfreude - obendrein unterstützen die Hobbyköche mit dem Kauf des Buches auch das Bielefelder Mädchenhaus. "Den Erlös spenden wir", so Bettina Ruks. 974 Euro sind das bisher.
"Wir sind Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 21 Jahren, die Opfer von Gewalt, Zwangsheirat und Ähnlichem sind", erklärt Mädchenhaus-Leiterin Birgit Hoffmann. Die 974-Euro-Spende soll in ein noch junges Projekt fließen: den Gewaltschutz bei Behinderung. "Um ein inklusives Angebot zu schaffen, investieren wir in Barrierefreiheit, wünschen uns auch eine Mobilitätsbegleiterin", zählt Birgit Hoffmann auf.

 

Artikel Haller Kreisblatt | 08.02.2019

Kochbuch ermöglicht Spende ans Mädchenhaus

Gut investiert: Mit den 974 Euro soll die anonyme Zufluchtstätte barrierefrei gestaltet werden

974 Euro haben Steinhagens Gleichstellungsbeauftrage Bettina Ruks sowie Sylke Mescher und Antje Obelode an Birgit Hoffmann übergeben. Die Summe ist durch den Kauf des interantionalen Kochbuchs zusammengekommen. Die Idee für das Buch entstand beim internationalen Frauenfrühstück, zu dem die Gleichstellungsstelle einmal im Jahr einlädt. Antje Obelode und Sylke Menscher hatten das Projekt zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten realisiert.
"Zufluchtstätten wie das Mädchenhaus sind wichtig. "Auch Steinhagener Mädchen profitieren davon", erklärte Bettina Ruks. Birgit Hoffmann, Geschäftsführerin der Einrichtung, nahm die Spende dankend in Empfang. " Wir sind dabei, das Mädchenhaus im Sinnde der Inklusion barrierefrei zu gestalten und unser Team entsprechend zu schulen", berichtete sie. Für die Finanzierung dieses Prozesses könne das Mädchenhaus jede Spende gut gebrauchen. Der Schwerpunkt der Einrichtung liegt in der Unterstützung von Mädchen und jungen Frauen, die sexualisierte, körperliche und psychische Gewalt erlebt haben. Sie werden mit verschiedenen Angeboten dabei unterstützt, Schutz und Sicherheit zurückzugewinnen und selbstbestimmte Zukunftsperspektiven zu entwickeln.
Restexemplare des interantionalen Kochbuchs gibt es bei der Gleichstellungsstelle im Steinhagener Rathaus. "Einige Bücher werden wir beim nächsten Frauenfrühstück am 2. März im Dietrich-Bonhoeffer-Haus verlosen," kündigt Bettina Ruks an.

Zurück

  0521 - 17 88 13