Beratungsstelle
Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat
Zufluchtstätte
Porto Amal
Gewaltschutz bei Behinderung
Mädchenwohnen Linah
Hilfe nach Flucht
Betreutes Wohnen
Mädchenwohnen Hannah
Mädchenwohnen Hedda
Link zur Seite Onlineberatung
Eine Gruppe gut gelaunter Mädchen, zwei von ihnen pusten Seifenblasen

IG Metall Bielefeld spendet Preisgeld

Der Ortsvorstand der IG Metall Bielefeld unterstützt das Mädchenhaus und deren Neubau mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro. Diese Summe hatte die IG Metall Bielefeld als Preisgeld für den Bielefelder Integrationspreis 2021 erhalten.

„Wir freuen uns das Mädchenhaus und besonders dieses tolle Bauprojekt zu unterstützen“ sagte Ute Herkströter, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Bielefeld, bei der Spendenübergabe.

An der Detmolder Straße entstehen 12 barrierefreie Wohnungen für bis zu 15 Mädchen und junge Frauen mit und ohne Behinderung. Somit werden die Beratungsstellenangebote des Mädchenhauses wieder an einem Standort vereint, um für die Mädchen kurze Wege und Synergien nutzen zu können. Mit dem Bauprojekt werden Mädchen mit und ohne Behinderung aus Bielefeld und Nordrhein-Westfalen langfristig und zukunftssicher durch Beratung und Prävention vor Gewalt geschützt.

Der Ortsvorstand der IG Metall hatte bereits in seiner Sitzung im Januar beschlossen, das erhaltene Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro für das Bauprojekt „Wir schaffen Raum für alle Mädchen“ zu spenden. „Als Mitglieder des Ortsvorstandes der IG Metall Bielefeld ist es uns neben unserer Tarif- und Betriebspolitik immer ein Anliegen, über den Tellerrand hinauszuschauen. „Das Mädchenhaus in Bielefeld macht hervorragende Arbeit und deshalb haben wir uns schnell entschieden, dieses Projekt zu unterstützen.“ Sagte Stefan Fuchs, Betriebsratsvorsitzender von ZF Friedrichshafen AG und Mitglied des Ortsvorstandes der IG Metall.

Bei der offiziellen Spendenübergabe zeigte Birgit Hoffmann einer Delegation des Ortsvorstandes der IG Metall Bielefeld die Fortschritte auf der Baustelle. "Wir freuen uns natürlich riesig über diese Spende", sagte Birgit Hoffmann, Geschäftsführerin des Mädchenhauses. „Das Geld können wir für den Aufbau des neuen Wohnprojektes wirklich gut gebrauchen. Hier werden Mädchen und junge Frauen mit und ohne Behinderung, die zumeist Gewalt erfahren haben, leben können.“

Mädchenhaus Bielefeld | Spendenübergabe IG Metall

(v.l.n.r): Birgit Hoffmann, Geschäftsführerin Mädchenhaus; Stefan Fuchs, Betriebsrat ZF Friedrichshafen AG; Ute Herkströter, Erste Bevollmächtigte IG Metall; Peter Borchert, Betriebsrat Euscher; Sebastian Reinz, Betriebsrat Eisengießerei Baumgarte; Oguz Önal, zweiter Bevollmächtigter IG Metall

Zurück

  0521 - 17 88 13