Beratungsstelle
Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat
Zufluchtstätte
Porto Amal
Gewaltschutz bei Behinderung
Mädchenwohnen Linah
Hilfe nach Flucht
Betreutes Wohnen
Mädchenwohnen Hannah
Mädchenwohnen Hedda
Link zur Seite Onlineberatung
Zwei Mädchen, Kopf an Kopf, sich umarmend, lachend

 

Ziele

  • Hilfe zur Selbsthilfe bei der Entwicklung einer eigenständigen und selbstbestimmten Lebensführung
    Entwicklung von Alltagskompetenz, Tagesstruktur und eigenständiger Freizeitgestaltung
  • Entwicklung einer schulischen/beruflichen Perspektive und Unterstützung bei der Umsetzung
  • Erlernen eines angemessenen Umgangs mit zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln
  • Entwicklung von Kompetenzen im Umgang mit Behörden
  • Aufbau von unterstützenden sozialen Kontakten und Beziehungen
  • Stärkung psychischer Stabilität
  • Erarbeitung eines lösungsorientierten Umgangs mit Krisen

 

Zielgruppe

Die Zielgruppe sind Mädchen und jungen Frauen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren in der Phase der Verselbständigung.

Die Angebote richten sich an Mädchen und junge Frauen, die z.B.

  • Unterstützung beim Start in das eigenständige Wohnen benötigen
  • sich in schwierigen Lebenslagen befinden
  • professionelle Begleitung bei der Verselbständigung benötigen
  • seelische, körperliche und/oder sexualisierte Gewalt erlebt haben
  • von Zwangsheirat bedroht oder betroffen sind
  • minderjährig geflüchtet sind und nach de Clearing weiterhin Betreuung benötigen

 

Angebot

Ambulant Betreutes Wohnen

Bei diesem Angebot werden Mädchen / junge Frauen in der Wohnung über Fachleistungsstunden betreut.

 

Sonstige Betreute Wohnform

Bei diesem Angebot werden Mädchen / junge Frauen in, vom Mädchenhaus Bielefeld angemieteten, Wohnungen über Fachleistungsstunden betreut. Die bietet sich insbesondere an, wenn die Anmietung einer Wohnung aufgrund des Alters oder anderer persönlicher Umstände noch nicht möglich ist.
Die jungen Frauen können ggf. das Mietverhältnis einer Wohnung z.B. bei Volljährigkeit übernehmen.

 

Besonderheiten

  • Die Betreuung findet ausschließlich durch Frauen statt.
  • Es wird interkulturell mit den Mädchen und jungen Frauen gearbeitet.
  • Es werden individuelle Lösungen für die Mädchen und jungen Frauen gesucht und gefunden.
  • Es wird ressourcenorienti ert gearbeitet.
  • Die Mädchen und jungen Frauen werden empowert und in ihrer Selbstwirksamkeit gestärkt.
  • Die verschiedenen Fachangebote des Mädchenhauses können die Hilfe ergänzen.

 

Rechtsgrundlagen

„Munah“ richtet sich an Mädchen und junge Frauen, die Hilfen zur Erziehung gemäß §§ 27 ff . i.V.m. § 34 SGB VIII oder Hilfen für junge Volljährige gemäß § 41 i.V.m. § 34 SGB VIII oder Eingliederungshilfen nach § 35a i.V.m. § 34 und § 41 SGB VIII erhalten. Maßnahmen nach §§ 53/54 ff . SGB XII können in Einzelfällen beantragt werden.

Mädchenhaus Bielefeld | Logo | Munah


0521.17 88 13
munah@maedchenhaus-bielefeld.de

 

Download Flyer Munah

  0521 - 17 88 13