Beratungsstelle
Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat
Zufluchtstätte
Porto Amal
Gewaltschutz bei Behinderung
Mädchenwohnen Linah
Hilfe nach Flucht
Betreutes Wohnen
Link zur Seite Onlineberatung

Mädchenhaus beim Hermannslauf

Wir freuen uns sehr, dass der TSVE das Mädchenhaus Bielefeld für den Erlös des diesjährigen Mini Hermann ausgesucht hat.
Um für und mit Mädchen arbeiten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Besonders anlässlich des 30 jährigen Bestehens, sind wir sehr dankbar für die Möglichkeit, auf die Arbeit des Mädchenhauses aufmerksam zu machen.

In jedem Rucksack, den die Läuferinnen und Läufer mit der Startnummer erhalten haben, wurde der Flyer des Mädchenhauses sowie ein Aufkleber der "Nein heißt Nein"-Kampagne mitgegeben. Diese Kampagne möchte auf das Thema sexualisierte Gewalt aufmerksam machen.

An dem Samstag vor dem großen Lauf haben wir die Möglichkeit bekommen, uns mit einem Stand auf der Läufer_innenmesse zu präsentieren. Viele Interessierte haben sich somit über unsere Arbeit informiert.

Bedruckte Leibchen wurden vor dem Lauf an Läuferinnen und Läufer verteilt. Auch Anja Bitter hatte sich bereit erklärt in einem Mädchenhaus-Shirt den Hermannslauf anzutreten. Sie wurde erste in ihrer Altersklasse und siebtplazierte in der Gesamtwertung.


Auch viele Kinder sind im Mädchenhausleibchen den Mini-Hermann mitgelaufen. Unter den schnellsten Mädchen waren Fiona (Erstplatzierte) und Sina (Drittplatzierte), die ebenfalls diese Leibchen trugen.

Die Kolleginnen des Mädchenhauses waren voller Elan und feuerten alle Beteiligten ordentlich an.

Wir danken auf diesem Wege noch einmal dem TSVE und allen Anderen, die sich für das Mädchenhaus engagiert haben.

  0521 - 17 88 13